Unsere Leistungen

Gemeinsam für Ihre Gesundheit

Dr. Nahler und Doz. Dr. Lambert arbeiten nicht nur an der Klinik für Kardiologie am Kepler Universitätsklinikum Linz gemeinsam als Team daran, medizinische Probleme zu lösen. Auch in der Wahlarzt-Ordination „die kardiologen“ profitieren die PatientInnen von der Zusammenarbeit der beiden Experten.

In allen Bereichen der Kardiologie können stetig neue Fortschritte in der Diagnostik und der Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verzeichnet werden. Um dieser zunehmenden Spezialisierung gerecht zu werden, agieren Dr. Nahler und Doz. Dr. Lambert auch als Wahlärzte als Team und suchen in gemeinsamen Fall-Besprechungen an individuellen Lösungen für ihre PatientInnen, die den aktuellen Stand der Wissenschaft widerspiegeln.

Herz-Kreislauf Vorsorgeuntersuchungen

In der Kardiologie spielt die Vermeidung (Prävention) von sogenannten „kardiovaskulären Events“, darunter versteht man Herzinfarkte, Schlaganfälle und Todesfälle (Herztod), eine ganz wichtige Rolle.

Daher möchten wir in unserer Wahlarzt-Ordination ganz bewusst einen Schwerpunkt auf die individuelle Beratung von Personen legen, die noch nicht an einer Herz-Gefäß-Erkrankung leiden. Nach einer Erhebung Ihres Lebensstils und Ihrer persönlichen Situation erfolgt eine kardiologische Untersuchung, um Ihr ganz persönliches Risiko für Herz-Gefäß-Erkrankungen abschätzen zu können. Neben der Risikoabschätzung steht natürlich die persönliche Beratung im Fokus, damit wir Ihr Risiko gemeinsam senken können.

Wichtige kardiovaskuläre Risikofaktoren sind beispielsweise: Bluthochdruck (arterielle Hypertonie), hohes Cholesterin, Zuckerkrankheit (Diabetes Mellitus), Bewegungsmangel, ungesunde Ernährung und andere.

Abklärung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

​Ganz unterschiedliche Beschwerden können auf eine Herz-Kreislauf-Erkrankung hinweisen. Bei der Abklärung von PatientInnen erfolgt daher ein ausführliches Gespräch. Zusätzlich wird nach Zeichen für eine Herz-Erkrankung gesucht. Dabei werden beispielsweise die Herztöne mit Stethoskop untersucht, es werden aber auch seltene Zeichen einer Herzerkrankung (wie beispielsweise am Ohrläppchen, engl.: „Frank Sign“) gezielt gesucht.

Zur Abklärung können auch verschiedene Untersuchungsmöglichkeiten zum Einsatz kommen, wie eine Ultraschalluntersuchung des Herzens oder eine Langzeit-Messung von EKG oder Blutdruck.

OP-Freigaben

Eine Operation und die damit verbundene Narkose können für den Körper eine weitreichende Belastung darstellen. Vor allem bei PatientInnen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist es daher sinnvoll, das Risiko vor einem geplanten operativen Eingriff abzuschätzen und in die Planung der Operation miteinzubeziehen.

Außerdem nehmen PatientInnen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen oft Medikamente ein, die die Blutgerinnung beeinflussen. In solchen Fällen muss entschieden werden, wann welche Medikamente pausiert werden sollen oder müssen und ob es zur Überbrückung einen Ersatz braucht.

Planung & Durchführung von stationären Eingriffen

Sollte bei Ihnen eine weiterführende Abklärung oder Behandlung nötig werden, so stehen wir Ihnen durch unsere Tätigkeit als Oberärzte an der Klinik für Kardiologie am Kepler Universitätsklinikum zur Seite und unterstützen Sie bei der Planung Ihres stationären Aufenthaltes und beraten Sie gerne persönlich.

Nachsorgeuntersuchungen & Kontrollen

Bei PatientInnen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind regelmäßige Kontrollen in unterschiedlichen Abständen sinnvoll. Das Ziel ist dabei, die Lebensqualität zu steigern bzw. diese zu erhalten und ein Fortschreiten der Erkrankung rechtzeitig zu erkennen. Eine langfristige Betreuung ist wichtig, da es für die verschiedenen Stadien von Herz-Erkrankungen unterschiedliche Therapieoptionen gibt. Durch unsere Tätigkeit als Oberärzte an der Klinik für Kardiologie am Kepler Universitätsklinikum können wir Ihnen eine Versorgung am letzten Stand der Wissenschaft bieten.

Belastungsuntersuchungen

Im Rahmen von Belastungsuntersuchungen wird aktiv nach Warnzeichen für Herz-Kreislauf-Erkrankungen gesucht. Dies ist ein wesentlicher Bestandteil der Vorsorgemedizin. EKG-Veränderungen im Rahmen eines Belastungstests (Ergometrie) können Hinweise für eine koronare Herzkrankheit bzw. für Herzrhythmusstörungen liefern.

Die gemessenen Blutdruckwerte während einer Belastungssituation liefern außerdem wichtige Hinweise für das persönliche Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen.

Die Gemeinschaftspraxis in Linz.

In der Ordination Fadingerstraße steht Ihnen ein Behandlernetzwerk aus Ärzten und Therapeuten unterschiedlicher Disziplinen an einem Ort zur Verfügung. Sie profitieren von kürzesten Wartezeiten und umfassender medizinischer Betreuung ganz nach Ihren Wünschen.

Ihre Gesundheit ist uns eine Herzensangelegenheit.
Was können wir für Sie tun?

diekardiologen Logo

Termine nur nach Vereinbarung.
Auch Abendtermine bis 20:00 Uhr auf Anfrage.

Telefonische Vereinbarung
von Mo-Fr, 08.00-16.00 Uhr

Anreise

Anreise öffentlich mit den Linz Linien 45, 46, 73 bei der Haltestelle Fadingerstraße
Nächste Parkgarage am Hessenplatz

Kontakt

Fadingerstraße 17, 4020 Linz
Zugang zur Ordination ist barrierefrei, Lift vorhanden.

Tel. Dr. Nahler: 0732 / 290 600 – 60
Tel. Dr. Lambert: 0732 / 290 600 – 50
Mail: ordination@diekardiologen.at

Fadingerstraße 17

© 2019 Dr. Alexander Nahler & Priv.-Doz. Dr. Thomas Lambert | Impressum | Designed by Arztwerbung